DIE SPIRALE

Hain-Bänderschnecke, Foto: Didier Descouens, Wikimedia Creative Commons

Am 1. Januar 2021, um 08.00 Uhr nahm ich sie beim Zytglogge-Turm in Bern in Angriff: die Wanderspirale. In konzentrischer Laufbahn lasse ich mich im Uhrzeigersinn auf einer Route von insgesamt 817 Kilometern vom Zentrum Berns nach Burgistein, meinem Wohnort, katapultieren. Gemäss meiner digitalen Karte werde ich hierfür 223½ Wanderstunden benötigen und dabei rund 23.000 Meter im Auf- und Abstieg zu bewältigen haben. Nicht übel, wenn man bedenkt, dass die Luftlinie zwischen Zytglogge und Burgistein schlappe 17,5 Kilometer misst. 

Die geplante Route vom Berner Zytgloggeturm ins beschauliche Burgistein

















Die zurückgelegten Etappen

  1. Bern Zytglogge – Ostermundigen Hubel • 18,5 km • Blog
  2. Ostermundigen Hubel – Stuckishaus • 18,5 km • Blog
  3. Stuckishaus – Gümligen Hofgut • 17,2 km • Blog
  4. Gümligen Hofgut – Gümligentäli – Bümpliz Nord • 18,6 km • Blog 
  5. Bümpliz Nord – Heimehus – Zollikofen • 13,4 km • Blog
  6. Zollikofen – Lutzeren – Boll •  15,6 km • Blog
  7. Boll-Utzigen – Allmendingen b. Bern – Belp-Steinbach • 12,3 km • Blog
  8. Belp-Steinbach – Gasel – Bern-Brünnen Westside • 19,6 km • Blog

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen