9. Mai 2020

Sanduhren im Fels

Emil Zopfi: Sanduhren im Fels, Limmat,
Zürich, 1994
«Warum steigt ihr auf Berge?» Ludwig Hohl hat die Frage gestellt, und Emil Zopfi gibt immer wieder neue Antworten, seit er vor über dreissig Jahren zum ersten Mal eine Felswand erkletterte. Was ist der Sinn des scheinbar Sinnlosen? «Der Fels ist für mich wie ein Buch. Diese Bänder, Risse, Kamine, Dächer sind Wörter einer ganz besonderen Sprache.»

Emil Zopfi hat die Entwicklung vom traditionellen alpinen Bergsteigen zum modernen Sportklettern mitverfolgt und mitgemacht. Er erzählt von den «letzten Abenteuern unserer Zeit», von dem Versuch, dieser Zeit zu entrinnen. Für seine «gedankliche Auseinandersetzung mit dem heutigen Bergsteigen» wurde Emil Zopfi 1993 mit dem ersten Kulturpreis des Schweizer Alpenclub (SAC) ausgezeichnet.
(Klappentext)

Keine Kommentare:

Kommentar posten