18. Juni 2020

Der Weg zum Glasbrunnen

Sam Jaun: Der Weg zum Glasbrunnen,
Ex Libris, Zürich, 1984
In Sam Jauns erstem, mit dem «Krimipreis der deutschen Autoren» ausgezeichneten Kriminalroman geht es um die Aufklärung eines von der Polizei als Unfall bezeichneten Todesfalls. Aus diesem scheinbar nüchternen Stoff hat der Berner Schriftsteller eine raffinierte und komplizierte Suche gemacht, hat eine lange Reihe von Akteuren eingeführt – Polizisten, Künstler, Nebenfiguren, die plötzlich wichtig werden, Kreuz- und Querverbindungen, die alle zu wichtigen Spuren werden könnten, aber samt und sonders im Sand verlaufen oder zu weiteren Verwirrungen führen. Schauplatz der turbulenten Ereignisse ist die Stadt Biel und ihre Umgebung. (Klappentext)

BE: Bern, Biel, Leubringen, Tessenberg

Keine Kommentare:

Kommentar posten