15. Juli 2020

Herzversagen

Irène Mürner: Herzversagen, Gmeiner,
Messkirch, 2013
Im Weiher der spätsommerlich idyllischen Zürcher Allmend liegt eine junge Frau. Wunderschön anzusehen, wäre sie nicht tot. Andrea Bernardi, Secondo mit italienischen Wurzeln und fussballbegeisterter Detektiv der Stadtpolizei, vermutet einen Zusammenhang zwischen der Wasserleiche und dem Tod einer anderen jungen Frau, die an Herzversagen, verursacht durch eine Überdosis Kokain, verstorben ist. Bei der Suche nach dem Dealer wird er von der redegewandten Praktikantin Rea unterstützt, die pointiert die Dinge auf den Punkt und die Männer auf Trab bringt. Allerdings trägt sie damit nicht nur zur Klärung des Falles bei, sondern sorgt ihrerseits für knisternde Ablenkung. Im Laufe der Ermittlungen stösst das Duo auf einen angesagten Klub im Kreis 1 der Stadt, und die Spur führt direkt in die Wohnung der attraktiven Rebecca König. Ist sie die Drogendealerin? Als Andrea von einem Unbekannten niedergeschlagen wird, ist die Verwirrung perfekt. (Inhaltsangabe im Buch)

ZH: Stadt Zürich (Hauptschauplatz) Ausland: Saudi Arabien, Timbuktu, San Franzisco, Beirut, Miami Beach, Accra (Ghana), Dehli, New York, Montreal, Perth (Cotesloe Beach), Bukarest, Istanblul, Sao Paolo, Warschau

Keine Kommentare:

Kommentar posten