14. Juli 2019

Psychotrip für fünf Stutz

Gestern nun also die Begehung der Taminaschlucht. Es empfiehlt sich, vom Bahnhof Bad Ragaz zu Fuss auf dem schönen Schluchtsträsschen (allgemeines Fahrverbot, auch für Fahrräder!) zum alten Bad Pfäfers zu gehen (ca. 1 Std.), dasselbe zu besichtigen (Eintritt frei!) und sich am Ticketautomaten für fünf Franken die Erlaubnis zu holen, die Schlucht bis zur Thermalquelle begehen zu dürfen.

Nach dem Besuch der Quelle begebe man sich auf gut ausgebauten Wanderpfaden via Naturbrücke in die Höhe Richtung Pfäfers. Ein Holztreppenweg führt durch die lotrechte Wand hinauf zur Talstrasse. Auf dieser hinab nach Pfäfers und von da auf dem alten Weg, an der Burgrurine Wartenstein vorbei, erneut steil hinunter nach Bad Ragaz. Durch den öffentlich zugänglichen Kurpark und sodann alles dem rechten Taminaufer entlang bis zu deren Mündung in den Rhein, von wo es nur noch 10 Minuten an den Bahnhof sind.

Hier ein paar Eindrücke des Schluchtweges vom Bad zur 36.5° warmen Quelle, wo sich dem Fotografen unweigerlich die Linse seiner Kamera beschlägt. Wer dennoch fotografiert und mit wachen Sinnen durch den Stollen geht, erlebt für die fünf Franken Eintritt einen wahren Psychotrip.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen