8. Februar 2014

Der lange Ritt

Heute, bevor das Wetterdesaster seinen Fortgang nehmen wird, schritt ich von Wiler bei Utzensdorf via Willadingen, Höchstetten, Hellsau und Alchenstorf nach Wynigen. Auf dem Wiler Schulhausareal entdeckte ich einen Findling aus Granit, der vor ungefähr 50 000 Jahren aus der Gegend der Dent Blanche im Walliser Val d'Hérens auf dem Rhonegletscher bis in die Nähe von Solothurn ritt. Für die rund 200 Kilometer lange Strecke, benötigte der 35-Tönner 25 000 bis 30 000 Jahre. Das nenn' ich eine wahrhaft entschleunigte Reise.

Gefunden wurde der auch als erratischen Block zu bezeichnende Felsen in einer Kiesgrube im nahen Lüsslingen, von wo er den Weg ins Schulhausareal von Wiler bei Utzensdorf (BE) fand.

Die Karte zeigt das eiszeitliche Maximum in Teilen der Schweiz und dem angrenzenden Ausland. Die rote Linie verdeutlicht die ungefähre Reiseroute des Granitblocks.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen