18. Januar 2014

Nachtrag

Die Realität tickt manchmal schneller als der Blogger zu denken im Stande ist. Machte ich mir im Eintrag von gestern Gedanken über die Implementierung der neuen Landeskarte 1:25'000 in die Online-Version, entdecke ich soeben, dass dies bereits geschehen ist. Die Karte im überarbeiteten Look wird Blatt für Blatt in die bestehende «alte» Version integriert. Hier werden die Unterschiede besonders deutlich sichtbar, wie das gewählte Beispiel im Raum Oensingen zeigt.

Die Bildmitte zeigt den nahtlosen Übergang von alt zu neu.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen