1. Dezember 2013

Wenn das die Suva wüsste



Klar wäre es dem Mann in Goldiwil ob Thun lieber gewesen, wenn sein Hausdach noch vor dem Schnee gedeckt worden wäre. Sicher ist das ärgerlich, wenn eine Laune der Natur 10 Zentimeter Pulver auf die Erde hinab schmeisst und die aufkommende Sonne die Masse verflüssigt. Wer will denn schon ein feuchtes Zwischendach, wer? Bloss, so fragte ich mich auf meinem gestrigen Winterspaziergang von Heiligenschwendi Dörfli nach Steffisburg Dorf, ob dem Schaufler das Dach über dem Kopf wichtiger ist als der Kopf.

PS 1. Weil die Route im Hügelland von Thuns Osten zwar kurz (2 Stunden) aber dennoch winterlich prächtig war, gibt es hier 14 Fotos zur Einstimmung auf die kommende Schneesaison.

PS 2. Für alle Nichtwisser: Die Suva ist die Schweizerische Unfallversicherungsanstalt, versichert knapp zwei Millionen Menschen gegen Betriebs- und Nichtbetriebsunfälle. «Wenn das die Suva wüsste», ist mitunter zu einer stehenden Redewendung geworden, wenn in der Arbeitswelt fahrlässig gefuhrwerkt wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen