7. September 2019

Wanderungen in weniger besuchte Alpengegenden der Schweiz – 38

Herr von Saussure und, wahrscheinlich auf seine Angaben gestützt, auch neuere Alpenbeschreiber erwähnen eines möglichen, aber höchst selten gebrauchten, gefährlichen Passes von Macugnaga nach Zermatt im Wallis über den Weissgrat[1], welcher höher sein soll, als der Matterhornpass und vier Stunden über Gletscher nahe an den höchsten Kuppen des Monterosa vorbeiführe. Man soll auf diesem Passe elf Stunden von dem einen Dorf zum andern zu gehen haben. Es wäre uns merkwürdig gewesen, diesen Pass, der zehn bis zwanzig Stunden Umweg, auf ebenfalls mühsamen Gebirgspfaden, zwischen den benannten zwei Dörfern abschneiden würde, kennen zu lernen; aber, ungeachtet aller Nachforschungen, hier sowohl als im Wallis, konnten wir nichts über diesen Gebirgspass erfahren, der, wenn er existierte, der höchste in Europa wäre.

[1] Vermutlich ist damit das Schwarzberg Weisstor (3562 m) gemeint.
Fortsetzung folgt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen