27. Juli 2018

Titisee you!

Letzter Abschnitt meiner fussgängerischen Schwarzwald-Unternehmung. Noch einmal Wald ohne Ende und ein Ende, das ich befürchtet habe. Titisee im touristischen Delirium. Mit zwei Merkpunkten im Kopf laufe ich ein: 1. Zweimal die Stunde fährt ein Bus nach Freiburg i.B. 2. Im Bahnhof gibt es das Café Bambi mit einem offenbar hinreissenden Angebot an leckeren und preiswerten Gaumenknallern. Also, nichts wie den Lederhosen- und Kuckucksuhren-Klimbim hinter mir gelassen und direttissima ins fast leere Bambi. Heinomoll, was für eine Theke! Kuchen und Schlemmereien zum Schnäppchenpreis! Ich nehme eine Quarktorte erster Güte und ein Tannenzäpfle. Nicht gerade passend, aber was machst man nicht alles für Dummheiten nach fünf Tagen in der Wildnis?

Titisee, ich werde wieder kommen. Nicht wegen dir, sondern 1. wegen des Café Bambi und 2. um der Fortsetzung meines Projektes Willen. Fotos

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen